Beiträge

vitamin-b-komplex-bild

Vitamin B – Warum du hochwertige B-Vitamine so dringend benötigst.

Alle Vertreter von Vitamin B sind unerlässlich für dein Wohlbefinden und für deine körperliche wie geistige Gesundheit. Diese speziellen Vitamine sind ausschlaggebend für sämtliche Phasen und Formen deiner Energieproduktion in deinem Stoffwechsel.

Die B-Vitamine

Alle Funktionsweisen deiner Zelle sind von einem ausreichenden Vitamin B- Spiegel abhängig. Zwar gibt es Schnittmengen hinsichtlich der Wirkungsweisen dieser Vitamine, jedoch ergänzen sie sich und sie sind miteinander vernetzt.

Jedes B-Vitamin übernimmt ganz spezielle Aufgaben in deinem Organismus. Dies macht eine Zufuhr der wichtigsten B-Vitamine in qualitativ hochwertiger Form unverzichtbar.

Vitamin B1 (Thiamin) 

Vitamin B1, auch unter dem Namen Thiamin bekannt, ist wichtig, wenn du für eine optimale Funktion deines zentralen Nervensystems (ZNS) sowie deines peripheren Nervensystems (PNS) sorgen willst.

Die Aufgabe des Thiamin/B1 ist insbesondere die Erregungsübertragung zwischen deinen Nerven und deiner Muskulatur.

Des weiteren hat Thiamin einen Einfluss auf die Neurotransmitter in deinem Gehirn, die eine entspannende Wirkung haben (G.A.B.A und Serotonin). Somit ist Vitamin B1 ein „Gegenspieler“ des belebend wirkenden Neurotransmitters namens Acetylcholin.

Mehr über Neurotransmitter findest du in vielen meiner Artikel: hier.

Weitere wichtige Aufgaben 

Neben dem Einfluss auf deine Neurotransmitter ist Vitamin B1 (Thiamin) aber auch an der Regeneration deines ZNS beteiligt, insbesondere nach Traumata oder harten Trainingseinheiten.

Somit eignet sich die Einnahme von unserem Vitamin B-Komplex forte z.B. auch nach Traumata, die durch Sport verursacht wurden, um deine Regeneration zu beschleunigen.

Denke daran, dass dein ZNS in der Regel fünf bis sechsmal länger zur Regeneration braucht, also dein PNS!

Thiamin wird übrigens ebenfalls dringend benötigt, um speziell Kohlenhydrate optimal aus der Nahrung verstoffwechseln zu können.

Vitamin B2 (Riboflavin) 

B2 ist wie die übrigen B-Vitamine auch an der optimalen Nervenfunktion beteiligt.

Riboflavin wandelt – mit Hilfe von zwei sogenannten „Coenzymen“ (Flavinadenindinucleotid & Flavinmononucleotid) – in deinem Körper Folsäure und Vitamin B 6 in die „aktiven“ Formen um.

Aktiv bedeutet in diesem Fall eine bessere Bioverfügbarkeit (also Aufnahmefähigkeit).

Der Vitamin B-Komplex forte enthält natürlich auch „aktiviertes“ B2, besser bekannt unter der Bezeichnung „R-5-P“.

Vorteile von B2/Riboflavin 

Die Zahl der gesundheitlichen Nutzen, die du von der Aufnahme von Vitamin B2 hast, ist lange. Die folgende Liste gibt dir einen kleinen Überblick darüber.

So profitierst du von der Einnahme von B2/Riboflavin:

  • Weniger Müdigkeit durch höheres Energielevel
  • Optimierter Zellstoffwechsel
  • Verbesserte ZNS Funktion
  • Trägt zum Erhalt von roten Blutkörperchen bei
  • Schütz Zellen besser vor oxidativem Stress

Vitamin B3 (Niacin) 

Vitamin B3 – oder Niacin- ist auch unter dem Namen „Nikotinsäure“ bekannt. Niacin kann z.B. bei Arteriosklerose helfen und auch erhöhten Cholesterinwerten entgegenwirken.

Darüber hinaus ist auch dieses Vitamin maßgeblich an der Energieversorgung deines Körpers beteiligt, beispielsweise besonders am Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel.

Aber auch für die Regeneration von ZNS und dem peripheren Nervensystem (PNS) ist es notwendig und sinnvoll, um z.B. nach einer harten Einheit Kreuzheben dich bei einer schnelleren Regeneration zu unterstützen.

Vitamin B5 (Pantothensäure) 

Ebenfalls zu den wichtigen B-Vitaminen zählt Vitamin B5 (Pantothensäure). Sein Name leitet sich von dem griechischen Wort „pantothen“ (= überall) ab.

Vitamin B5 spielt primär eine bedeutende Rolle im „Zwischenstoffwechsel“ und ist für die Umsetzung und den Aufbau von Fettsäuren verantwortlich.

Pantothensäure (B5) ist ebenfalls nötig, um bestimmte Neurotransmitter (deine chemischen Botenstoffe die Signale von Nervenzelle zu Nervenzelle transportieren) herzustellen.

Zu den relevantesten Neurotransmittern im Kontext des Trainings gehören Dopamin, Acetylcholin, Serotonin und G.A.B.A. (englisch für gamma-Aminobutyric acid; acid = Säure).

Des Weiteren ist B5 aber auch zur Bildung von Hämöglobin und der Vitamine A und D nötig.

Mangelerscheinungen von B5 

Ein Mangel an Vitamin B5 tritt meist nicht alleine, sondern in der Regel dann auf, wenn auch die übrigen B-Vitamine defizitär sind.

Zu den Mangelerscheinungen von B5 gehören z.B.:

  • Müdigkeit/Abgeschlagenheit
  • Schlaflosigkeit
  • schmerzende/taube Muskeln
  • Anämie (Blutarmut)
  • Immunschwäche

Vitamin B6 (P-5-P) 

In unserem Vitamin B-Komplex forte erhältst du nicht nur irgendein Vitamin B6, sondern das sogenannte „Pyridoxal-5-Phosohat“ (P-5-P). Es handelt sich um eine Darreichungsform, wie sie auch auf natürliche Art und Weise vorkommt.

P-5-P ist für deine geistige und körperliche Leistungsbereitschaft unerlässlich und spielt eine wichtige Rolle bei deinem Proteinstoffwechsel. Darüber hinaus ist es insgesamt an über 100 weiteren enzymatischen Reaktionen in deinem Körper beteiligt.

Neben dem positiven Einfluss auf einen besseren Stoffwechsel (mehr Protein kann von deinem Körper „verwertet“ werden) und einer proteinreichen Ernährung, ist B6 übrigens auch für deine Neurotransmitter im Gehirn von Bedeutung!

Vitamin B6 sorgt also für ein gesundes zentrales Nerven-d (ZNS) und Immunsystem!

Übrigens, B6 ist auch eine hervorragende Abwehr gegen Zecken!

Mehr über Neurotransmitter und deren Bedeutung für dein Training erfährst du in verschiedenen meiner Artikel: hier.

Dein Nutzen von Vitamin B6 (P-5-P) 

Wenn du deine gesundheitliche und sportliche Leistungsfähigkeit optimieren willst dann führt an einer ausreichenden Zufuhr des „richtigen“ Vitamin B 6 (P-5-P) kein Weg vorbei.

Inwiefern du durch unseren Vitamin B-Komplex forte davon profitierst siehst du u.a. hier:

  • wichtig für den Proteinstoffwechsel
  • unterstützt die Funktion deines ZNS
  • hilft für eine optimale psychische Funktion
  • trägt zu einem verbesserten Energiestoffwechsel bei
  • verleiht mehr „drive“ und Fokus durch weniger Müdigkeit
  • unterstützt dein Immunsystem
  • hilft bei der Bildung von roten Blutkörperchen
  • unterstützt die Regulierung deiner Hormontätigkeit

Biotin (Vitamin B7)

Vitamin B7 – ursprünglich als Vitamin H bezeichnet – und besser unter dem Namen Biotin bekannt, ist ein essenzieller Bestandteil unseres Vitamin B-Komplex forte geworden, da es in deinem Körper ebenfalls eine Vielzahl an wichtigen Aufgaben übernimmt.

Biotin ist z.B. an dienen Fettstoffwechsel beteiligt, stärkt ebenfalls dein ZNS, ist an der Umwandlung von Zucker in Energie beteiligt und wichtig für ein optimales Haarwachstum.

Des Weiteren unterstützt Biotin das sogenannte „Coenzym A“ bei dem Aufbau von Fettverbindungen, die man benötigt, um Körperzellen (z.B. Hautzellen) bilden zu können.

Symptome bei Biotinmangel 

Wie erwähnt, übernimmt auch Biotin viele Aufgaben in deinem Organismus, was eine ausreichende Aufnahme so wichtigmacht.

Symptome von Biotinmangel können u.a. folgende sei: 

  • höhere Anfälligkeit für Infekte
  • Muskelschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • Störungen der Herzfunktion
  • erhöhte Cholesterinwerte
  • Veränderungen deines Stoffwechsels
  • Bewegungsstörungen

Vitamin B9 (Methylfolat)

Vitamin B9 wird oft auch mit dem Begriff „Folsäure“ beschrieben. Diese unterscheidet sich aber von dem sogenannten „Methylfolat„. Der Unterschied ist oft nicht bekannt, hinsichtlich der Wirkungsweise ist er aber von großer Bedeutung!

Während viele Nahrungsergänzungsmittel nur die synthetische (also künstliche) Form von Vitamin B9 enthalten (=Folsäure) haben wir uns in unserem Vitamin B-Komplex forte für die natürliche Form entschieden, nämlich Methylfolat.

Vorteile von Methylfolat

Hauptvorteil von Methylfolat ist auch bei diesem B-Vitamin die Bioverfügbarkeit. Denn Methylfolat muss nicht, wie Folsäure,  zuerst den „Umweg“ bei der Verstoffwechslung über die Leber nehmen.

Durch diesen „Umweg“ geht nämlich meist viel des aufgenommenen Wirkstoffes verloren, was die Effizienz des Nahrungsergänzungsmittels deutlich herabsetzt.

Diese fehlende Qualität in Bezug auf die Bioverfügbarkeit (also prozentuale Aufnahmemenge) kann auch nicht durch Quantität ausgeglichen werden.

So eignet sich unser Vitamin B-Komplex forte insbesondere für diejenigen, die auch einen erhöhten Vitamin B9 Bedarf haben, wie Sportler oder aber auch z.B. Frauen die einen Babywunsch hegen und schwanger werden wollen oder auch Senioren.

Weitere Positive Eigenschaften von Methylfolat

  • Unterstützt das Gewebewachstum bei Schwangerschaften
  • Hält deine natürlich psychologische Funktionen aufrecht
  • Gibt „neuralen Drive“ (du bist geistig fitter und energiegeladener)
  • Unterstützt die Aminosäuresynthese (Bessere Verwertung von aufgenommenen Proteinen)
  • Stärkt dein Immunsystem
  • Hilft bei der normalen Blutbildung (Erythrozyten)

Vitamin B12 

Genau wie B6 ist auch B12 ein enorm wichtiges B-Vitamin. Eine seiner Hauptaufgaben besteht darin, dein ZNS zu schützen und für dessen (beschleunigte) Regeneration zu sorgen ( z.B. nach einem intensiven Training mit hohen Lasten).

Bereits ein geringer B12 Mangel kann dich also Trainingsfortschritte kosten, und auch deine geistige Leistungsfähigkeit herabsetzen, dein Gehirn im wahrsten Sinne des Wortes schrumpfen lassen und im Extremfall sogar zu Demenz führen!

Je niedriger dein B12 Spiegel ist, desto höher ist also dein Alzheimerrisiko!

Vitamin B12 ist also ein unverzichtbarer Unterstützer für deine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Deinen Vitamin B12-Spiegel solltest du also immer im Blick haben und auch regelmäßig testen lassen. Ganz einfach und unkompliziert geht das z.B. mit einem B12-Selbsttest von cerascreen.

Ohne B12 geht dir alles auf die Nerven 

Wie bereits erwähnt, sorgen bereits geringe Defizite von B12 für körperliche und geistige Leistungseinbußen. Doch woran liegt das?

Nun, das liegt daran, dass B12 neben seinen regenerierenden und schützenden Eigenschaften für das ZNS im Gehirn auch eine Vielzahl weiterer Aufgaben in deinem Körper erfüllt.

So ist es z.B. in deinem Blut und deiner Darmschleimhaut wichtig. Weshalb eine gesunde Darmflora für deine Gesundheit von immenser Bedeutung ist, erfährst du detailliert in meinem Artikel:

Donner im Darm – Wie du richtig kackst!

Das beste B12 für dich 

Natürlich kommt es auch bei B12 auf die Qualität und nicht auf die Quantität an!   Deshalb haben wir in unserem Produkt auch darauf geachtet, dir nur die Beste B12 Form zu bieten.

Unser B12 enthält nämlich das sogenannte „Methylcobalamin“. Diese B12 Form kann am besten von deinem Körper aufgenommen werden. Deshalb reichen auch vergleichsweise kleine Dosierungen aus.

Vitamin B-Komplex forte 

Unser Vitamin B-Komplex forte gehört – neben unserem Multi Magnesium 7 – nun zu den Standartempfehlungen für alle unsere BSPT-Kunden, sei dies nun im Rahmen unseres Metamorphose-Programms oder des Personal-Training.

bildschirmfoto-2016-11-17-um-13-07-28

Klicke auf das Bild, um direkt zum Produkt in unserem Shop zu gelangen.

Eine optimale Versorgung mit allen B-Vitaminen ist für deine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit unabdingbar!

Die Inhaltsstoffe 

 Hier findest du alle Zutaten unseres Vitamin B-Komplexes  für eine maximale Transparenz

  • Thiaminhydrochlorid,
  • Calcium-D-pantothenat,
  • Nicotinsäureamid,
  • Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose (=vegan)
  • Pyridoxinhydrochlorid,
  • Inositolniacinat,
  • Pyridoxal-5‘-phosphat (P-5-P),
  • Riboflavin-5‘-phosphat (R-5-P),
  • Riboflavin,
  • Calcium-L-methylfolat (Extrafolate-S®),
  • D-Biotin, Methylcobalamin.

bildschirmfoto-2016-11-17-um-13-09-12

Fazit 

Eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen B-Vitaminen ist für deine geistige und körperliche Leistungsfähigkeit unbedingt notwendig.

Dies gilt insbesondere dann, wenn du du intensiv trainierst und dich in Lebensphasen befindest, in denen du erhöhtem Leistungsdruck (Prüfungen, Wettkämpfen etc.) ausgesetzt bist.

Denke daran, dass alle deine Zellen einen ausreichenden Vitamin B-Spiegel benötigen, um die Energieproduktion deines Stoffwechsels optimal ausführen zu können.

Darüber hinaus tragen B-Vitamine auch dazu bei, dass du konzentrierter bist und sich deine allgemeine Stimmung verbessert.

Wie bei allen anderen Dingen auch, kommt es aber auch bei B-Vitaminen auf die Qualität der Inhaltsstoffe an. Aufgrund dessen haben wir sichergestellt, dass du mit unserem Vitamin B-Komplex forte nur die Darreichungsformen erhältst, die dein Körper auch aufnehmen kann.

Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten kommt unser Vitamin B-Komplex forte auch nicht in einem Plastikgefäß, sondern in einem Glasfläschchen.

Hier geht’s zum Produkt:

vitamin-b-komplex-bild

Warum du deinen Plastikkonsum einschränken solltest, erfährst du in meinem Artikel:

7 gesundheitsgefährdende Dinge die die meisten Menschen nicht über Plastik wissen


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. Hinterlasse einen Kommentar mit deinen Fragen und Anregungen.

 

 

 

lavendel

Lavendel gegen Stress- Alles was du darüber wissen musst

Lavendel ist ein wahrer Alleskönner. Die lila/blaue Pflanze ist sehr ansehnlich, duftet hervorragend, beruhigt und sorgt für Entspannung.

Dieses Gewächs aus der Provence vertreibt Motten aus Kleiderschränken sowie Blattläuse von Zierpflanzen und peppt sogar so manche Speisen auf.

Erfahre mehr darüber, wie du von Lavendel profitieren kannst …

Lavendel – ein Wundermittel der Natur 

Lavendel hat neben seiner beruhigenden, schlaffördernden und angstlindernden Eigenschaft auch eine positive Auswirkung auf deine Stimmung.

Des Weiteren kann Lavendel auch die Gehirnleistung steigern, die mit deiner Fähigkeit, dich zu entspannen verbunden ist.

Lavendel kann aber auch gallentreibend und entkrampfend wirken und bei nervösen Symptomen im Magen-Darmbereich Unterstützung bieten. Denn nicht selten neigen viele Menschen in Stresssituationen zu einem „nervösen“ Magen und/oder Darm.

Lavendels lange Liste an positiven Eigenschaften 

Die Liste an positiven Eigenschaften von Lavendel ist lang, wobei die Assoziation meist immer in eine Richtung geht. Altbackender „Oma-Duft“, zu englischen „Tea-Partys“ mit gehäkelten Spitzendeckchen.

So oder ähnlich sehen meist die Assoziationen bezüglich Lavendel aus ;)

So oder ähnlich sehen meist die Assoziationen bezüglich Lavendel aus 😉

Doch Lavendel kann weit mehr! Es ist eines der am vielseitigst einsetzbaren ätherischen Öle. Es kann bei kleineren Verbrennungen sowie Hautabschürfungen, Prellungen oder auch Insektenstichen Linderung und Abhilfe schaffen.

Als Duftöl wirkt es stimmungsaufhellend oder schlaffördernd. Glaubt man dem Volksmund

– der den Lavendel u.a. auch als „Nervenkräutel“ bezeichnet – so sollen dessen Blüten zwischen den Bettlaken sogar dafür sorgen, dass sich ein Paar niemals streitet.

Lavendel gegen Angst 

Im Rahmen meines Coachings im Personal-Training oder mit Kunden meines „Metamorphose-Programmes“ erlebe ich es immer wieder, dass viele ihre Fortschritte bremsen.

Dies liegt nicht selten daran, dass Ihnen trotz zielgerichteter Ernährung und strukturiertem Training die „innere Ausgeglichenheit“ fehlt.

Eine derartige nicht vorhandene Fähigkeit sich ausreichend zu entspannen, verringert  dann die Fortschritte im Bereich des Fettabbaus und des Muskelaufbaus.

Zu viel und lang andauernder (chronischer) Stress lässt dich am Bauch und an der Hüfte vermehrt Fett ansetzen, brennt deine Nebennieren aus und versetzt dich in einen permanenten Zustand eines „Fluchtmodus“.

Krank im Urlaub 

Anspannungszustände sind nichts Schlechtes, solange sie mit Zuständen der Entspannung wieder ausgeglichen werden können. Doch ich erlebe es immer wieder, dass Kunden gerade dann krank werden, wenn Sie Urlaub haben.

Das geschieht, weil sie im Arbeitsalltag permanentem Stress ausgesetzt sind und dadurch bei ihnen konstant Stresshormone wie Adrenalin, Cortisol und Noradrenalin ausgeschüttet werden.

Somit befindet sich das Immunsystem permanent in einer„Kampfsituation“. Ihr Körper befindet sich dann im sogenannten „Angriffsmodus“.

Diese Personen fahren dann in den Urlaub, und auch ihr Immunsystem hat nun endlich mal eine Pause und darauf hin bricht sprichwörtlich alles in sich zusammen. Das Immunsystem fährt herunter, und sie werden beim kleinsten Niesen ihres Hintermannes in der Schlange am Flugzeugschalter krank … hurra!

Lavendel kann helfen

Wie bei fast allen Heilkräutern und Pflanzen sind auch die positiven Eigenschaften des Lavendels bzw. Lavendelöls nicht erst seit gestern bekannt. Aber sie werden wohl auch hier von der Pharmaindustrie kleingehalten oder sogar als Hokuspokus abgetan.

Lavendelöl wird seit jeher in der Aromatherapie z.B. mittels Aroma Diffuser/Luftbefeuchter gegen Stress, chronische Kopfschmerzen (Migräne), bei Angstzuständen und bei Schlafproblemen (Einschlafen und Durchschlafen) eingesetzt.

Lavendel als Aromatherapie 

Bei Lavendel entfaltet sich die positive Wirkung durch die in der Pflanze enthaltenen ätherischen Öle. Deshalb kann Lavendel auch sehr gut äußerlich angewandt werden.

Bei Einschlafstörungen kannst du etwa ein kleines Säckchen mit getrocknetem Lavendel (Blüten) auf dein Kopfkissen legen. Platziere das Duftsäckchen so auf deinem Kopfkissen, dass es dir nicht ins Gesicht fällt, der Duft sich aber gleichmäßig verteilen kann.

Optional kannst du auch noch warme Entspannungs- bzw. Regenerationsbäder mit Lavendelextrakt nehmen, um etwas für deine Regeneration zu tun. Dies sorgt für einen qualitativ hochwertigeren Schlaf.

Lavendelöl eignet sich aber auch hervorragend für Massagen beanspruchter Muskeln.

Es wirkt wahre Wunder. Insbesondere wenn du ein Training mit hohem Volumen (viele Sätze, viele Wiederholungen) absolvierst und deinen Muskeln ausreichend Regeneration verschaffen willst.

Es liegt was in der Luft, ein ganz besonderer Duft 

flowers-1507499_1280

Hast du dich eigentlich schon mal gefragt, wie sich Düfte auf deinen Stresslevel auswirken können? Gibt es da eventuell einen Zusammenhang? Kann man sich „stressig riechen“?

Genau dieser Frage sind der Japanische Forscher Akio Nakamura (Saitama Universität) und sein Forschungsteam nachgegangen.

In einem Experiment setzten Sie Ratten unter Stress. Ein Teil der Tiere musste dabei zusätzlich Linalool (einen Lavendelöl Aromastoff) einatmen, während die restlichen Tiere nur gestresst wurden.

Ergebnis des Testes waren deutlich reduzierte Stresswerte (Neutrophile und Lymphozyten) bei den mit dem Aromastoff Linalool behandelten Ratten. Darüber hinaus konnte dabei auch ermittelt werden, dass die „entspannten“ Ratten auch bei über 100 Genen, die für die „Stressproduktion“ verantwortlich sind, deutlich besser abschnitten.

Lavendel in Kapselform – Lasea®

Anders als in der Aromatherapie funktioniert z.B. das pflanzliche Mittel Lasea®. Dieses erhält man in Kapselform, die -wahrscheinlich der Optik halber- sogar in lavendellila gehalten sind.

Durch die Kapselform können die darin enthaltenen Wirkstoffe wohl noch wirkungsvoller das zentrale Nervensystem erreichen, als dies durch Duftkissen oder Badezusätze möglich wäre.

<

Wer also kein Fan  chemischer Präparate ist, weil er deren Inhaltsstoffen nicht traut, mögliche Nebenwirkungen oder potentiell Abhängigkeiten fürchtet, für den könnte dies eine Alternative darstellen.

Achtung: Wer unter Angstzuständen oder anderen Symptomen leidet, sollte dies aber zur eigenen Sicherheit von einem Spezialisten abklären lassen, bevor er zur Eigentherapie greift! Die hier dargestellten Methoden mittels Lavendel, Lasea® & Co. dienen lediglich Informationszwecken!

 Zu den weiteren positiven Eigenschaften des Lavendels sollen u.a. die folgende gehören:

  • antiseptische Wirkung
  • blähungstreibend
  • harntreibend
  • krampflösend
  • Linderung bei Asthma
  • gegen Augenringe
  • bei Herzbeschwerden
  • gegen Bluthochdruck
  • bei Husten
  • bei Kreislaufschwäche

Fazit

lavender-1275377_1280

Mit Lavendel atmest du im wahrsten Sinne des Wortes deinen Stress weg, harmonisierst deine Psyche und kannst Beschwerden bei Bronchitis, Halsschmerzen oder anderen Erkrankungen lindern.

Nach einem harten Workout eignet sich entsprechendes Lavendelöl auch hervorragend für eine regenerierende und revitalisierende Massage deiner Muskeln. So wirst du schneller  wieder fit.

Omas altes Hausmittel, das Lavendelsäckchen, eignet sich nach wie vor, um entweder einfach nur einen angenehmen Duft zu verbreiten oder, um deinen Wäscheschrank vor bösen Motten zu schützen.

Auch als Tee macht Lavendel natürlich eine gute Figur. Er beruhigt deine Seele und entspannt.

Selbst die Kombination der Lavendel Farben (die es übrigens auch in weiß und rot gibt) sorgen in Kombination mit Grün für eine Beruhigung deines zentralen Nervensystems. Also, mache öfters mal einen Spaziergang an der frischen Luft!

Nicht zuletzt findet Lavendel auch immer (wieder) mehr Einzug in unsere Küchen. So z.B. in Form von hochwertigem Südfranzösischem Lavendelsalz.

20160928_165513

AIRY- Der Blumentopf für bessere Luft und Leistungsfähigkeit

Der AIRY: Durch Zimmerpflanzen entgiftest du deine Raumluft, senkst den Stresspegel und verbesserst deine Gesundheit. Erfahre, wie du all dies ganz einfach noch um den Faktor 8 verstärken kannst.

AIRY – Der etwas andere Blumentopf 

Zimmerpflanzen zeigen, wie wichtig uns Menschen die Natur ist. Ob im Büro, zu Hause oder im Fitnessstudio, man fühlt sich einfach wohl(er), wenn man von Grün umgeben ist!

20160928_162359

Die Farbe Grün hat nachweislich einen positiven Effekt auf dein Zentrales Nervensystem und senkt somit deinen Stresslevel. Mehr darüber erfährst du z.B. in meinem Artikel:

Wie dir L-Theanin dabei hilft besser zu entspannen und zu regenerieren.

Neben der beruhigenden Wirkung und dem reinen positiven „Optikfaktor“ den Zimmerpflanzen bringen, ist mittlerweile auch hinreichend bekannt, dass diese das Raumklima verbessern und Schadstoffe in Nährstoffe umwandeln können.

Wer hat’s erfunden?

Der AIRY Blumentopf ist „Made in Germany“ und wurde in Deutschland von dem Hamburger Unternehmer Helge Knickmeier entwickelt. Nach jahrelanger Forschung, zahlreichen Prototypen und einer Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform „Kickstarter“ ging der AIRY dann in Serie.

Das System hat zudem den Red Dot Design Award 2016 gewonnen und weitere Siegel erhalten, so z.B. von Klimapatenschaft.de.

AIRY – Warum der Name Programm ist und wie das System funktioniert

Die Besonderheit dieses Blumentopfes steckt im Prinzip. Denn anders als herkömmliche Blumentöpfe bietet der AIRY eine bessere Belüftung der Pflanzenwurzeln. Dies soll einen enormen Vorteil hinsichtlich der Luftaufbereitung bringen.

Denn auch in unseren Wohnzimmern, Büros und Fitnessstudio herrscht oftmals „dicke Luft“. Gemeint ist hiermit die Menge an Schadstoffen, denen man tagtäglich ungeschützt ausgesetzt ist und die immer weiter zunehmen.

Die Schadstoffquellen sind dabei vielfältig. So ist fast alles dabei: von minderwertigen Plastikmöbeln, Böden, über Elektrogeräte bis hin zu Baumaterialien, die zusätzlich zu dem Genannten (z.B. durch geöffnete Fenster) täglich ungehindert eindringen können.

Ein Video von AIRY zur Produktbeschreibung findest du hier.

Wie AIRY die Luft entgiften kann 

Zu den  Schadstoffen, die täglich aufgenommenen werden,  gehören z.B. Nikotin, Benzol, Formaldehyd, Toluol etc.

Diese können aber mit Hilfe von Pflanzen aufgenommen und umgewandelt werden. Aber nicht – wie man zunächst denken würde – über die Blätter, sondern vor allem über das Wurzelwerk der Pflanzen.

So nehmen einige Pflanzensorten etwa 90% der in der Umgebungsluft enthaltenen Schadstoffe also über ihr Wurzelwerk auf und wandeln diese dann in Nährstoffe um.

Hier kommt der AIRY ins Spiel, da er eine Belüftung der Wurzeln erlaubt, die achtmal höher ist als bei herkömmlichen Töpfen und Gefäßen.

20160928_152455

Im Freien bepflanzt wird mein AIRY künftig in meinem Büro stehen (siehe Bilder oben).

Lamellen an der Unterseite des Topfes (siehe Bilder) ermöglichen es, dass Luft in den Topf und direkt vorbei am Wurzelwerk und dann durch eine Öffnung wieder nach oben strömen kann (Kamineffekt).

Welche Pflanzen eignen sich besonders für die Luftreinigung? 

Zur Reinigung der Zimmerluft sollen sich in Verbindung mit AIRY vor allem die folgenden Pflanzen eigenen:

  • Bogenhanf
  • Gerbera
  • Friedenslilie
  • Kleine Strahlenaralie
  • Kolbenfaden
  • Flamingoblume
  • Nachtfalter Orchidee
  • Birkenfeige (Fikus)
  • Drachenbaum
  • Efeu
  • Zwerg-Dattelpalme
  • Und einige mehr…
Drachenbaum

Drachenbaum

Efeu

Efeu

Flamingoblume

Flamingoblume

Friedenslilie

Friedenslilie

Gerbera

Gerbera

Neben dem speziellen Belüftungssystem verfügt der AIRY übrigens auch über einen Bioaktiv-Filter.

Was du sonst noch für deine Entgiftung tun kannst 

Wenn dir eine Entgiftung deines Körpers am Herzen liegt und du mehr darüber erfahren willst, wie du das täglich aufgenommenes „Gift“ effizient wieder ausschleusen kannst, dann findest du darüber u.a. in den meinen folgenden Artikeln mehr Infos:

AIRY – Was solltest du beachten? 

Auch wenn er „speziell“ ist, so brauchst du beim Bepflanzen des AIRY eigentlich wenig beachten. Falsch machen kannst du im Grunde kaum etwas.

Der Blumentopf wird mit sogenanntem Blähton geliefert (siehe Fotos), der dann als Drainage fungiert, deine Pflanze mit Feuchtigkeit versorgt, aber auch vor Nässe schützt.

20160928_144317

Blähton und Aktivkohle.

Zusätzlich bekommst du Aktivkohle mitgeliefert, die nochmal zusätzlich zur Reinigung der Luft beiträgt und z.B. auch in Wasserfiltern eingesetzt wird.

Blähton und Aktivkohle können dann – laut Hersteller – mit jedem weiteren beliebigen (und je nach Pflanze erforderlichem) Substrat gemischt werden. Also quasi idiotensicher. 😉 Ich habe mich klassisch für Erde entschieden.

Kleiner Bonus für Vergessliche: Der Topf hat einen integrierten Wassertank. Dies ist vor allem für Gießfaule und alle die erst an ihrem grünen Daumen arbeiten, ein weiteres nettes „feature“.

Airy – Im Detail 

Der hochwirksame Luftreiniger für Zimmerpflanzen ist in verschieden Farmen und Formen erhältlich.

20160928_143931

Ich habe mich für die Topffarbe „Steingrau“ mit „space blue“ Lamellen entschieden (siehe Foto).

Weitere Spezifikationen zu dem (von mir erworbenen) Modell sind die Folgenden: 

  • 1,6 Liter Wasserspeicher
  • Ø Außenhöhe: 27cm Höhe, Innenhöhe: 22cm
  • Wasserstandsanzeiger
  • Blähton als Drainageschicht für den Wasservorrat & Aktivkohle zur Filterung der Schadstoffe
  • AIRY-Booklets (in deutsch & englisch) mit allen Informationen über luftreinigende Pflanzen und Schadstoffen
  • lässt bis zu 40 Kubikmeter Raumluft in 24 Stunden an die Wurzeln und reinigt dabei rund 75% aller Schadstoffe
  • AIRY ist kein Blumentopf. AIRY ist ein pflanzenbasiertes Luftreinigungssystem.
20160928_144418

Mitgelieferte Bedienungsanleitung und die Info Büchlein.

Fazit 

Der AIRY Blumentopf macht einen kleinen aber feinen Unterschied: Indem er sich den sogenannten Kamineffekt zunutze macht, strömt warme Luft unten in den Topf, wird angesaugt und verlässt ihn oben wieder.

In einem herkömmlichen Blumentopf entsteht nur an der Oberfläche der Erde Kontakt mit der Umgebungsluft.

Im Jahr 2003 entstand der erste Prototyp des AIRY. Seitdem wurde die Idee allerdings bis zum heutigen Produkt erheblich weiterentwickelt.

Ein AIRY Blumentopf kostet bei Amazon knapp 80€.

Für einen Blumentopf ist das auf den ersten Blick eine stolze Summe, aber da du nun weißt, was drinnen steckt und wie er dabei helfen kann, schlechte in gute Luft umzuwandeln, dich bei der Entgiftung unterstützt und deinen Stress zu reduzieren vermag, ist dies sicherlich definitiv eine gute Investition.

 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat dann teile ihn mit deinen Freunden und hinterlasse einen Kommentar. Abonniere unseren Blog, um automatisch über alle neuen Artikel per E-Mail benachrichtigt zu werden.


Wenn du professionelle Unterstützung in Sachen Fitness, Ernährung und geistige & körperliche Entwicklung suchst, dann schreibe uns eine Mail an: info@bernd-stoesslein.de

bed-945881_960_720

Du kannst nicht mehr ruhig schlafen? 3 einfache Wege, um deine Schlafqualität umgehend zu verbessern.

Du bist schon tagsüber gestresst und bekommst auch nachts kein Auge zu? Du wälzt dich mit den Problemen des Alltages herum und kommst einfach nicht zur Ruhe? Du schläfst erst ein, wenn du fünf Minuten später schon aufstehen musst?

Dann befolge diese drei einfachen Wege, um deine Schlafqualität in den Griff zu bekommen.

1.Die Gründe warum du nicht schlafen kannst sind meist…

 …immer die selben und können – meiner Meinung nach – auch behoben werden.

Im Rahmen des Coachings mit meinen Kunden habe ich die Erfahrung gesammelt, dass Schlafprobleme in der Regel eine Frage von Schlafquantität (wie lange wird geschlafen) und dann vor allem auch der Schlafqualität (wie „gut“ wird geschlafen) sind.

Aus meiner Sicht handelt es sich grundsätzlich um Schlafprobleme, wenn du nicht schnell innerhalb von 5- 10 Min. ein- und gut durchschlafen kannst und dann nach dem Aufstehen nicht „fit“ bist.

Schlafprobleme sind also eher als Symptome denn als Ursachen zu versetehen. Um diese zu beheben, muss man radikal vorgehen.

Habe keine Angst,.Radikal hat nichts mit extrem zu tun, denn radix ist ein lateinisches Substantiv und bedeutet lediglich Wurzel.

Somit bedeutet ein radikales Vorgehen für mich, die Wurzel deines Schlafproblems zu ermitteln und diese dann (wie beim Unkraut) regelrecht „herauszurupfen“.

Um dies zu ermitteln, vermesse ich dich mit einem exakten Hautfaltencaliper, um neben einer Auskunft über deine Schlafqualität noch weitere Aufschlüsse über den IST-Zustand deines Hormonsystems zu erhalten.

Mehr Details zur Hautfaltenanalyse und was diese über dein Hormonsystem aussagt erfährst du im Rahmen meines Metamorphose-Programmes.

So zeigt die Erfahrung, dass Schlafprobleme zum einen meist mit einem unausgeglichenen Hormonsystem zusammenhängen und zum anderen mit einem außer Balance geratenen Neurotransmittergleichgewicht.

Neurotransmitter sind Botenstoffe im Gehirn, die Informationen von einer Nervenzelle auf eine andere übertragen. Mehr darüber erfährst du hier.

Falls du unter zu viel und vor allem chronischen Stress ausgesetzt beist, wirkt sich dieser negativ auf deine Stresstoleranz aus. Deine Nebennieren „brennen aus“ und die Fähigkeit Stress zu tolerieren sinkt weiter. Mehr über Stress und welche Rolle die Nebennieren dabei spielen erfährst du hier.

Fehlt dir darüber hinaus die Fähigkeit dein sogenanntes „Zentrales Nervensystem“ (im Gehirn) und dein „Peripheres Nervensystem“ (die Muskeln) beim Schlafen zu entspannen. kommst du weder geistig noch körperlich zur Ruhe.

Deine Schlafqualität sollte meines Erachtens nach nicht isoliert betrachtet werden, sondern sollte immer im Zusammenhang mit deinem gesamten Hormonsystem analysiert werden. , Ich empfehle ich dir deshalb bei Interesse an meinem Metamorphose-Programm teilzunehmen.

Unverbindliche Infos zum Programm erfährst du unter : info@bernd-stoesslein.de

Unabhängig von meinem Programm, kannst du deine Schlafqualität auch schon verbessern, wenn du die nachfolgenden zwei „Tricks“ befolgst. 

2. Nimm ein geeignetes Magnesium vor dem Schlafen gehen ein

Dass Magnesium entspannende Wirkungen aufweist, ist dir sicher bekannt. Aber hast du auch gewusst, dass es auch bei Magnesium nicht nur auf die Menge, sondern vor allem auch auf die Qualität und das „richtige“ Magnesium ankommt?

Denn Magnesium (Mg) ist nicht gleich Mg! Hier gibt es viele verschiedene Darreichungsformen, von denen manche besser von deinem Körper aufgenommen werden als andere.

Ein hervorragendes Buch zum Thema Mg, in dem du viele Hintergründe und die enorme Bedeutung von Mg erfährst,  ist

The Magnesium Miracle (Revised and Updated)“ von Carolyn Dean.

Für besseren Schlaf und eine damit verbundene optimierte Regeneration helfen dir insbesondere die Magnesiumarten Mg Bisglycinat & Mg Malat, aber auch Mg L-Threonat.

Für eine optimale Versorgung mit Magnesium empfehle ich dir unser Multi Magnesium 7, ein optimales Kombiprodukt aus sieben verschiedenen Magnesiumformen.

DSC02679

Du erhältst das Multi Magnesium 7 ganz einfach in unserem Online-Shop, unter: http://www.bernd-stoesslein.de/produkt/multi-magnesium-7/ 

Wie du weitere Mg Darreichungsformen wie z.B. Magnesium Öl-Spray einsetzen kannst, erfährst du in meinem Artikel:

Wie du akuten Krämpfen schnell entgegenwirken kannst.

Neben der positiven Auswirkung auf deine Schlafqualität ist Mg übrigens noch an vielen weiteren, meist enzymatischen Reaktionen im Körper beteiligt.

So kann Mg z.B. auch dazu beitragen, deine Entzündungswerte zu senken. Es kann deinen Testosteronspiegel erhöhen, chronischem Stress entgegenwirken, dein Nervensystem beruhigen, beim Gewichtsverlust helfen, bei Menschen die Medikamente einnehmen Mg Defizite ausgleichen und noch vieles mehr.

Magnesium kann übrigens auch eine wichtige Rolle spielen, um deinen Schlaf-Wach-Zyklus zu optimieren.

Mehr Details wie du deinen Schlaf-Wach-Zyklus positiv beeinflussen kannst und was deine sogenannte „Zirbeldrüse“ im Gehirn damit zu tun hat, erfährst du in meinem Artikel:

Warum du deine Zirbeldrüse entkalken solltest, Teil IV (Mechanismen)

 3. Konsumiere hochwertiges Inositol vor dem Schlafen gehen

Wie ich bereits in meinem Artikel „7 einfache Tricks um schneller zu regenerieren“ beschrieben habe, ist Inositol – je nach Literatur – meist zur Gruppe der B-Vitamine zu zählen und kann so als Vorstufe aller Neurotransmitter angesehen werden.

Durch Inositol wachsen Nervenzellen heran und werden in ihrer Funktion positiv beeinflusst.

Somit fungiert Inositol quasi als „Joker“. Nach meiner Meinung können durch seine Einnahme alle eventuellen temporären oder genetischen Neurotransmitter-Defizite gemindert oder – je nach Ausprägung – sogar behoben werden.

Bist du dauerhaft physischem oder psychischem Stress ausgesetzt, dann kann dir Inositol, dabei helfen, deine Leistungen zu verbessern indem es nervenbedingte Schlafstörungen sowie Unruhe und Nervosität lindert.

Neben dieser positiven Eigenschaft in Zusammenhang mit der Regenerationsfähigkeit trägt Inositol auch dazu bei, dein Haarwachstum zu stärken. Es kräftigt deine Nägel und hilft beim Abtransport von Fetten.

Inositol kannst du ganz einfach in Pulverform konsumieren. Am besten in Kombination mit einem „guten“ Magnesiumpräparat etwa 30 Min vor dem zu Bett gehen.

Die Dosierung ist abhängig von vielen Faktoren und zwar insbesondere von (d)einem möglichen Neurotransmitterdefizit.

Hochwertiges Inositol plus Magnesium erhältst du hier: Inositol plus Magnesium

Fazit

Es klingt schon fast ein wenig abgedroschen, doch  ein „gesunder“ Schlaf ist mit Sicherheit einer der wichtigsten Faktoren für eine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Der Schlaf sorgt für deine optimale Regenerationsfähigkeit , erhöht somit deine Stresstoleranz und stärkt dein Immunsystem.

Meiner Meinung nach sind Schlafprobleme meist die Folge eines aus der Balance geratenen Neurotransmittergleichgewichtes und eines optimierungsbedürftigen Hormonhaushaltes.

Es besteht darüber hinaus durch zu wenig und durch „schlechten“ Schlaf die Gefahr, dass ein „Dominoeffekt“ ausgelöst wird.

So kann z.B. dein Immunsystem geschwächt werden. Dies macht dich wiederum anfälliger für Krankheiten. Durch das geschwächte Immunsystem kann dein Körper dann schlechter mit Stresszuständen umgehen und dies kann beispielsweise. wiederum zu einer Gewichtszunahme führen … … …

Hast du Probleme richtig ein- oder durchzuschlafen?

Hinterlasse einen Kommentar